Logo

Angebote im Bereich Umweltforschung

 

Zukünftig möchte der ENEDAS e.V. seine Aktivitäten im Bereich der Umweltforschung weiter ausbauen. Dies betrifft sowohl die eigenständige oder kooperative Durchführung als auch die Unterstützung von Forschungs- bzw. Natur- und Umweltschutzprojekten.

 
 
Monitoringflächen in der Burgaue

Monitoringflächen in der Burgaue 

 
 
Arthur Couto, Enedas-Stipendiat 2009

Arthur Couto, Enedas-Stipendiat 2009 

 
 
Leipziger Auwaldkran

Leipziger Auwaldkran 


Durchführung von Forschungs- bzw. Natur- und Umweltschutzprojekten

Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass vor allem in kleineren Vereinen oder Institutionen oft Ideen für Projekte entwickelt werden, die aus eigener Kraft nicht vollständig umzusetzen sind. Aus diesem Grund will der ENEDAS e.V. gern gemeinsam mit anderen Interessierten an der Umsetzung dieser Projektideen und der dafür nötigen Einwerbung von Fördermitteln arbeiten. Viele unserer Mitglieder besitzen aus ihrer beruflichen Tätigkeit erheblliche wissenschaftliche und auch organisatorisch-administrative Erfahrungen in der Planung und Durchführung freilandökologischer Projekte. Wenn Sie wie wir Partner für die Weiterentwicklung von Ideen zu antragsfähigen Projekten oder die Umsetzung von notwendigen Arbeitsschritten in bestehenden Projekten suchen, sind wir gern bereit mit Ihnen gemeinsam über Kooperationsmöglichkeiten nachzudenken.

Folgende Erfahrungen können unsere Mitglieder einbringen:

  • Erhebung botanischer und zoologischer Freilanddaten
  • botanische und zoologische Artenkenntnis
  • Biotoptypen- und Vegetationskartierung
  • statistische Auswertung ökologischer Daten
  • Satelliten- und Luftbildauswertung sowie -bearbeitung
  • Anwendung von Fernerkennungsmethoden (Landschaftsklassifizierung, Veränderungsdetektion)
  • Drittmittelbeantragung
  • Projektmanagement
  • Fremdsprachenkenntnisse: Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch

Zum Anfang


Unterstützung von Forschungs- bzw. Natur- und Umweltschutzprojekten

Ökologische Forschungs- sowie auch Natur- und Umweltschutzprojekte bedürfen unserer Meinung nach oft einer wesentlich breiteren öffentlichen Wahrnehmung und allgemeinverständlichen Außendarstellung. Deshalb unterstützt der ENEDAS e.V. derartige Projekte gern durch eine möglichst populärwissenschaftliche Öffentlichkeitsarbeit. Im Mittelpunkt stehen dabei Arbeiten, die im Leipziger Auensystem durchgeführt werden. Mit dem Bildungs- und Forschungsportal zum Leipziger Auwald hat der Verein ein Online-Plattform geschaffen, auf der verschiedenste in diesem Lebensraum durchgeführte Projekte und Einzelarbeiten einer breiten Allgemeinheit zugänglich gemacht werden können. Alle Akteure, die dieses Medium zur Präsentation ihrer Studien oder auch zur Veröffentlichung ihrer dabei gewonnenen Ergebnisse nutzen möchten, sind herzlichst eingeladen, diesbezüglich mit uns Kontakt aufzunehmen.

Zur direkten finanziellen Förderung der Umweltforschung hat der ENEDAS e.V. im Jahr 2009 das Johann Christian Wiegleb Stipendium für Freilandarbeiten ins Leben gerufen. Nähere Informationen zu Art, Umfang und Richtlinien der Förderung finden sie hier.

Zum Anfang

 

 

 

 

Partner Impressum Datenschutz Kontakt Links Login Newsletter

All content ENEDAS e.V. | 2010

 

Empfehlungen

 
 

Werbung

 

Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.